Zurück

Vortrag an der HS Coburg, Studiengang Integriertes Produktdesign

hs coburg

Es gibt immer zwei Wege, eine Geschichte zu erzählen: eine klare Auflistung von Fakten, um ein perfektes Bild herzustellen, oder eine Geschichte, bei der es darum geht, ehrlich, zugänglich und nachvollziehbar zu sein und so Verbindung zu schaffen. Menschlich eben. Design kann diesen idealistischen Auftrag übernehmen – auch im User Experience Design. Gerade in Zeiten, in denen Marken nicht mehr als klassische Machtinstrumente funktionieren, wir viele Dinge, die uns umgeben, nicht mehr haptisch erfahren können und wir auf dem Weg in die digitale Transformation bisweilen im Nebel herumtappen.

Julia Peglow-Peters, Geschäftsführerin von icon incar, Design Consultancy für Automotive User Experience, gibt in ihrem Vortrag Einblicke in Projekte der Human-Machine-Interface-Entwicklung. Vor allem aber geht es ihr um die Themen, die das Automotive-Geschäft heute wirklich umtreiben und auf die wir eine Antwort finden müssen: die Vernetzung mit anderen Lebensbereichen und Branchen, Unternehmensstrukturen, die an ihre Grenzen stoßen sowie Designprozesse, die immer noch nicht auf der Höhe der Zeit funktionieren.