Zurück

icon incar bei den „VR DAYS“ der HTWG Konstanz

VR days

Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) sind Technologien, die unseren Ansatz zur Gestaltung von User Experience in den nächsten Jahren drastisch verändern werden.

Einer der größten Antreiber für uns bei icon incar ist es, in allen UX-Bereichen immer als Pioniere vorne dabei zu sein. Wir haben bereits viel Erfahrung mit VR und AR in unseren Projekten gesammelt. Aus diesem Grund haben wir uns sehr gefreut, dass Professor Jo Wickert von der HTWG Konstanz icon incar zur ersten OneDay_VR-Konferenz eingeladen hat, die am 21. Februar 2017 an der Hochschule stattfand. Gunter Sterr (Director Automotive UX bei icon incar) und Nina Marquardt (Studentin an der HTWG und Bachelorandin bei icon incar) nahmen am OneDay_VR-Event teil und konnten dort ihre Expertise und Erfahrung einbringen.

Ebenso wie icon incar hat sich die HTWG Konstanz in den letzten Semestern intensiv mit VR und AR auseinandergesetzt. Auf der Konferenz wurden viele Themengebiete aus diesen Bereichen thematisiert, z. B. VR-/AR-Hardware, die interdisziplinäre Arbeit von Designern und Entwicklern oder auch ethische Fragestellungen, die in einer Welt der virtuellen Realität aufkommen werden. Studenten der Fachbereiche Design und Informatik präsentierten darüber hinaus ihre beeindruckenden Virtual-Reality-Projekte, an denen sie im vergangenen Semester gearbeitet hatten.

Zum Abschluss der Konferenz nahm Gunter an einer Diskussionsrunde mit Experten der Hochschule, Journalisten und Gründern aus der Digitalbranche teil. Er diskutierte mit den anderen Teilnehmern darüber, wie Arbeit in einer Zukunft aussehen wird, in der VR und AR alltäglich sein werden. Gunter stellte dabei klar, dass die Arbeit eines Automotive-UX-Designers zukünftig keineswegs überflüssig sein wird. Im Gegenteil: Es werden neue Jobs für und neue Anforderungen an diese Berufsgruppe entstehen. Vor allem AR wird neue Möglichkeiten schaffen, die Product- und Service-Experience von Automotive Brands zu verbessern – sowohl innerhalb als auch außerhalb des Fahrzeugs. Augmented Interfaces eröffnen uns komplett neue Chancen, um komplexe Informationen darzustellen sowie diese interaktiv zu gestalten. Und bei icon incar sind wir perfekt auf diese zukünftigen Herausforderungen vorbereitet.

Die OneDay_VR-Konferenz in Konstanz war eine großartige Veranstaltung, die von Professor Wickert und seinem Team perfekt organisiert wurde. Vielen Dank für die Einladung! Wir freuen uns darauf, beim nächsten Mal wieder dabei zu sein.

Mehr auf der Website der VR days